Open Menu Close Menu
Back Zurück

21.04.2021 "Wie alle Demokrat:innen haben wir ein antifaschistisches Grundverständnis"

United4Rescue ist das gesellschaftliche Bündnis zur Unterstützung der zivilen Seenotrettung. Wir helfen organisationsübergreifend und unbürokratisch vor allem dort, wo akut Geld für Rettungseinsätze fehlt. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der von Menschen aus der evangelischen Kirche initiiert und gegründet wurde; United4Rescue ist jedoch ein unabhängiger Verein, der nicht zur Kirche gehört. Wir finanzieren uns ausschließlich mit Spenden von Einzelpersonen und Organisationen. Hinter unserem Bündnis stehen inzwischen über 740 Bündnispartner und uns alle eint die eine Überzeugung, dass man keine Menschen ertrinken lässt – dafür stehen wir ein. 
 
Anfang 2020 hat United4Rescue auch den Verein Sea-Watch e.V. maßgeblich beim Kauf und Umbau der Sea-Watch 4 unterstützt – wir sind jedoch weder Eigner des Schiffes noch sind wir am operativen Einsatz beteiligt. Wir sind unserem Bündnisschiff nach wie vor verbunden, nehmen jedoch keinerlei Einfluss auf den Betrieb der von uns geförderten Schiffe und Organisationen. 
 
United4Rescue hat wie alle Demokrat:innen ein antifaschistisches Grundverständnis. Menschenverachtende Einstellungen haben in unserem Bündnis keinen Platz. Wir lehnen jede Form von Gewalt ab – u.a. auch linksextreme Gruppierungen, die gewaltbereit oder antidemokratisch sind. Das Hochziehen eine Antifa-Flagge und das daraus resultierende Bekenntnis zur einer antifaschistischen Grundhaltung ist keineswegs identisch mit der Zustimmung zu Gewalt und Linksextremismus. Insofern sehen wir keinerlei Anlass, unsere Partnerschaft mit Sea-Watch e. V. in Frage zu stellen, die auf dem Mittelmeer Menschen vor dem Ertrinken bewahrt.
Auch Sie möchten die zivile Seenotrettung unterstützen? Dann werden Sie jetzt Fördermitglied oder unterstützen Sie uns mit einer Spende! Jetzt Helfen